BabyPlaces für die Apple Watch

Ab sofort finden Eltern 140.000 kinderfreundliche Plätze im Handumdrehen.

Hamburg – 18. Mai 2015 – Wo ist der nächste Wickelplatz? Gibt es bei uns in der Nähe einen schönen Spielplatz? Wie bewerten andere Eltern den Kinderarzt in meinem Wohngebiet? Diese Fragen beantwortet BabyPlaces ab sofort auch auf der Apple Watch – natürlich wie gehabt völlig kostenlos.

Was auf dem Smartphone und im Web begann, wird nun auf der Apple Watch fortgesetzt: Die Hamburger Kommunikationsagentur melting elements veröffentlicht mit BabyPlaces die erste App, mit der sich kinderfreundliche Plätze auf der Smartwatch finden und anzeigen lassen.

Die App zeigt dem Nutzer auf einen Blick die besten kinderfreundlichen Plätze in der unmittelbaren Nähe. Zudem ist es möglich, die Places nach neun Hauptkategorien zu filtern. Dabei ist direkt ersichtlich, wie weit die Plätze entfernt sind und wie sie von anderen Nutzern bewertet wurden.

In der Detailansicht können sich Eltern die genaue Position des Wunsch-Orts auf einer Karte anzeigen lassen und auf hilfreiche Kommentare anderer Nutzer zurückgreifen. Clever: Längere Beschreibungen lassen sich dank der Handoff-Funktion der Apple Watch bequem auf dem iPhone oder am Mac weiterlesen.

Wer nicht lange lesen, sondern schnell ans Ziel gelangen möchte, lässt sich auf der Apple Watch den kürzesten Weg zum Ziel anzeigen und dorthin navigieren. Da die Navigationsanweisungen direkt auf dem Smartwatch-Display dargestellt oder sogar ohne hinzusehen mit sanften Vibrationen ans Handgelenk gesendet werden, können die Hände dabei am Kinderwagen bleiben.

BabyPlaces ist ein Herzensprojekt der Hamburger Kommunikationsagentur melting elements. Die App ist kostenlos und neben der Apple Watch auch für alle anderen iOS-Devices, Android und Windows Phone sowie im Web auf www.babyplaces.de verfügbar.

Kontakt:
Stefan Francija
presse@babyplaces.de, 040 / 28 41 756-12

Pressetext downloaden