Allgemein, Cityguides, Mallorca, Unterwegs mit Kind keine Kommentare

Die schönsten Strände – Urlaub mit Kindern auf Mallorca

Urlaub auf Mallorca bedeutet Sonnenschein pur, türkisfarbenes bis tiefblaues Meer und bietet Kindern zudem einen riesigen Sandkasten. Beste Voraussetzungen für den perfekten Familienurlaub. Mallorca hat eine Vielzahl an Stränden, aber nicht jeder eignet sich gleichgut für Kinder. Wir haben für dich eine Liste der TOP 5 der kinderfreundlichsten Strände auf Mallorca zusammengestellt.

strandMallorca

Der Strand von Alcudia

Der Strand von Alcudia ist einer der beliebtesten Strände auf der Baleareninsel. Er erstreckt sich über ganze 5 Kilometer und ist Teil eines 10 Kilometer langen Strandes, der bis Can Picafort reicht. Der Strand ist durch das flach abfallende türkisfarbene Wasser und den breiten feinen weißen Sandstrand sehr für Familien geeignet. Wer mag, kann hier auch viel Wasserssport betreiben oder als gemütlichere Variante mit der Familie eine Fahrt mit dem Tretboot unternehmen – aber die Schwimmflügel nicht vergessen 🙂
Am Strand gibt es neben öffentlichen Toiletten und Duschen auch einen Sonnenschirm- und Liegestuhlverleih. Die Strandpromenade wartet zudem mit einem tollen Spielplatz auf euch. Wenn mittags der Hunger kommt oder bei knallender Mittagssonne, laden die vielen Restaurants und Cafés an der langen Strandpromenade zu einem Snack, einem kalten Getränk oder auch einem riesigen Eisbecher ein. Wer sich etwas die Beine vertreten will, sollte am Hafen von Puerto de Alcudia vorbeischauen – dort legen viele Fischerboote und luxuriöse Jachten an.
So kommt ihr zum Strand: Mit dem Mietwagen über die C-713 von Alcúdia oder über die C-712 von Artà aus.

Der Strand Es Trenc

estrencSTRAND 

Im Süden von Mallorca befindet sich der wunderschöne Naturstrand Es Trenc. Auf Grund seines weißen Strandes und des türkisfarbenen Meers fühlt ihr euch hier, als wärt ihr in der Karibik. Das karibische Feeling wird durch die Pinienwälder ringsherum abgerundet. Der feine Sandstrand ist ca. 4 Kilometer lang und führt ganz seicht ins Wasser – kinderfreundlicher geht es kaum. An manchen Strandabschnitten gibt es schöne Strandbars und Kioske, sowie Sonnenschirme und Liegen zu mieten. Übrigens gibt es einen extra Teilabschnitt des Strandes für FKK-Gäste. Da der Strand Es Trenc ein Naturstrand ist, solltet ihr beachten, dass zum Teil Seetang am Strand herumliegen kann, wenn es in der Nacht zuvor stürmisch war.
So kommt ihr zum Strand: Mit dem Mietwagen über die Zufahrt von Campos Richtung Colònia de Sant Jordi. Oder von Campos Richtung Sa Ràpita über die Zufahrt Ses Covetes. Ungefähr 200 Meter vom Strand entfernt gibt es einen gebührenpflichtigen Parkplatz.

Der Strand Can Picafort

An der Nordostküste von Mallorca befindet sich der 1,3 kilometerlange Strand von Can Picafort. Er ist für Kinder besonders gut geeignet, da der feinsandige Sandstrand flach ins Meer abfällt. Pinien spenden Schatten und sorgen für zusätzliche Urlaubsstimmung. Wem der Schatten der Pinien nicht ausreicht, der kann sich am Strand Sonnenschirme und Liegen für den Tag mieten. Rund herum findet ihr außerdem viele kleine Shops, Bars und Restaurants, die ein richtiges Strandfeeling aufkommen lassen. Der Strand Can Picafort verfügt außerdem über öffentliche Duschen und Toiletten. Für ordentlich Action sorgen die vielen Wassersportaktivitäten wie Surfen, Jet-Ski, Wasserski und natürlich Tretbootfahren. Wenn ihr Lust auf eine Strandwanderung habt, empfehlen wir euch, von Port d‘ Alcudia über die Platja de Muro bis direkt nach Can Picafort zu wandern. Die Strecke ist traumhaft schön. Die drei genannten Orte schließen einander an, wodurch ihr hier und da eine Pause machen und euch in den Restaurants und Bars stärken könnt.
So kommt ihr zum Strand: Der Strand ist nur wenige Kilometer von Port d’Alcudia entfernt.

sandburg Mallorca

Der Strand Cala Millor

Der wunderschöne Strand im Osten Mallorcas lädt geradezu zum Sandburgen bauen ein. Denn hier gibt es Sand in Hülle und Fülle – 60 Meter breit und 1,5 km lang ist der weiße Sandstrand. Für Kinder ist dieser Strand optimal, da er seicht ins klare Wasser geht. Am Strand findet ihr Bars und Restaurants, wo ihr gemütlich einen Snack oder einen kühlen Drink zu euch nehmen könnt. Gegen die Mittagssonne helfen euch Sonnenschirme, die ihr hier ausleihen könnt, und natürlich gibt es auch Sonnenliegen. Öffentliche Toiletten und Duschen gibt es hier allerdings nur vereinzelt. Aber entlang des Strandes führt eine breite Fußgängerpromenade mit zahlreichen Restaurants. Wassersportaktivitäten, wie Paragleiten, Surfen und natürlich Tretbootfahren gibt es hier zur Genüge.
So kommt ihr zum Strand: Mit dem Mietwagen fahrt ihr in Richtung Manacor und anschließend folgt ihr den Schildern bis nach Cala Millor. Entlang des gesamten Strandes gibt es genügend Parkplätze.

Der Strand von Cala Agulla

calaagulla

Bild by Tuscasasrurales by flickr

Der Strand von Cala Agulla ist ein wahrhaftiger Traumstrand der Insel. Der ca. 1,5 Kilometer lange und feinsandige Strand ist ein richtiges Paradies für Kinder. Hier können sie sich so richtig austoben und eine Sandburg nach der anderen bauen. Pinienbäume, die fast bis ans klare Wasser reichen, spenden Schatten. Um ganz sicher zu gehen, dass ihr schattig liegt, könnt ihr euch auch einen Sonnenschirm ausleihen. Wer nicht direkt auf dem Sand liegen mag, kann sich auch eine Liege mieten. In den umliegenden Dünen könnt ihr euch zum Sonnenbaden zurückziehen. Gegen die Hitze laden Strandbars zu einer Erfrischung ein. Hier könnt ihr auch einen leckeren Snack zu euch nehmen. Entlang des Strandes findet ihr jede Menge Wassersportaktivitäten. Öffentliche Toiletten und Duschen gibt es auch. Wer die Natur liebt, ist hier genau richtig – der Strand ist umgeben von einem idyllischen Naturschutzgebiet.
Wichtige Info: An einigen Stellen befinden sich am Rande des Wassers felsige Ecken. Hier gelangt man eher schwieriger ins Waser, an allen anderen Stellen ist das Baden aber problemlos und bequem möglich.
So kommt ihr zum Strand: Cala Agulla befindet sich im Norden von Cala Ratjada und ist von dort aus zu Fuß bequem zu erreichen. Ansonsten ist der Strand von Capdeperra ausgeschildert. Am Strand gibt es einen großen Parkplatz.

Wir wünschen euch tolle Strandtage auf Mallorca!

Über unsere Autorin Isabelle

Ich bin Isabelle, 27 und unsterblich in die beiden Kinder meiner Schwägerin verliebt. Da sie um die Ecke wohnen, versuche ich soviel Zeit wie möglich mit ihnen zu verbringen. Ich weiß, um die Bedeutung des richtigen Kuscheltiers, das Schlaf durchaus nicht unterschätzt werden darf und wie wichtig es ist, einen flauschigen Teppich zu haben, wenn die Kleinen nicht das kriegen was sie wollen und sich gerne mal auf den Boden werfen. Meine Erfahrung mit den kleinen Rackern möchte ich hier gerne mit euch teilen und wichtige Tipps an euch weitergeben.

keine Kommentare

Hinterlasse eine Nachricht